07.01.2018

"Ehrenamt im Sport stärken"

Neujahrsmatinee des Westfälischen Turnerbundes in Hamm

(v.l.n.r.) Oliver Rabe – Vizepräsident Verbandsentwicklung (Vereine) WTB, Jürgen Wannhoff – Vizepräsident SVWL, Manfred Hagedorn – Präsident WTB

Hamm (7. Januar 2018). Der Westfälische Turnerbund (WTB) hat in der ersten Januarwoche Gäste aus Sport, Politik und Wirtschaft zur traditionellen Neujahrsmatinee in die Landesturnschule Oberwerries eingeladen. Mit über 300.000 Mitgliedern und 1.100 Vereinen ist der WTB zusammen mit dem Rheinischen Turnerbund (RTB) einer der größten Turnverbände bundesweit. Die diesjährige Matinee stand ganz im Zeichen des Themas "Ehrenamt". Auch Jürgen Wannhoff, Vizepräsident des Sparkassenverbandes Westfalen-Lippe (SVWL), würdigte die langjährige Partnerschaft zwischen SVWL und WTB.

Ehrenamt hat auch immer etwas mit Werten und Wertschätzung zu tun. Diese Werte stehen im Mittelpunkt der Förderpartnerschaft zwischen SVWL und WTB. Sport muss erlebbar und für alle Menschen zugänglich bleiben. Dafür setzen sich die Sparkassen in Westfalen-Lippe gemeinsam mit dem Westfälischen Turnerbund ein. Der Sport hat die einmalige Kraft, Menschen – quer durch alle Gesellschaftsschichten – zusammenzubringen und das Miteinander zu fördern. "Sport schafft nicht nur Begeisterung und Zugehörigkeit, sondern erzeugt auch ein Gefühl von Heimat. Das Engagement für das Gemeinwohl verbindet den Westfälischen Turnerbund mit den Sparkassen", so Jürgen Wannhoff, Vizepräsident des SVWL.

Die Sparkassen-Finanzgruppe setzt sich als Deutschlands größter nicht-staatlicher Sportförderer sowohl für den regionalen Breiten- als auch für den bundesweiten Spitzensport ein. Seit dem Jahr 2008 ist die Sparkassen-Finanzgruppe Partner des "Team Deutschland" und seit dem Jahr 2013 zusätzlich Förderer der Deutschen Paralympischen Mannschaft. Auch indirekt unterstützen die Sparkassen den Breitensport in den verschiedenen Regionen: Bundesweit engagieren sich rund 100.000 Sparkassen-Mitarbeiter ehrenamtlich im Vereinssport.

Ehrengast der Matinee war die Vizepräsidentin des Landtages NRW, Carina Gödecke MdL. Das Thema "Ehrenamt als Gesellschaftsaufgabe" stand im Mittelpunkt ihres Impulsvortrags. In ihrer Ansprache veranschaulichte sie die Wichtigkeit ehrenamtlicher Arbeit für die deutsche Gesellschaft. 1,5 Mio. Menschen engagieren sich in Nordrhein-Westfalen ehrenamtlich. Carina Gödecke gab jedoch zu bedenken, dass Dank alleine nicht ausreicht, sondern das Ehrenamt auch durch finanzielle Mittel unterstützt werden muss. Mit dem Pakt für den Sport zwischen Landesregierung und Landessportbund NRW soll dazu ein wichtiger Schritt gemacht werden.

Die Sparkassen in Westfalen-Lippe verbindet seit dem Jahr 2010 eine exklusive Partnerschaft mit dem WTB. Ein Highlight in der Zusammenarbeit ist – neben den Landeskinder- und Landesturnfesten – die jährliche Kooperation im Rahmen des Sparkassen Münsterland Giros. Die "Sparkassen-Arena" auf dem Schlossplatz in Münster bietet am 3. Oktober eine besondere Kulisse für die sportlichen Darbietungen der verschiedenen WTB-Akteure.


Der Sparkassenverband Westfalen-Lippe

So erreichen Sie uns

Anfahrtsskizze

Regina-Protmann-Straße 1

48159 Münster

Telefon 0251 2104-0
Telefax 0251 2104-209
E-Mail info(at)svwl.eu
Webseite www.svwl.eu