28.08.2017

Glückliches Ende einer Investoren-Weltreise

Sparkassenverband unterstützt Liesborner Evangeliar

Münster (28. August 2017). "Das Liesborner Evangeliar ist vor mehr als 1.000 Jahren in Westfalen-Lippe entstanden. Es gehört nicht auf Weltreise zu den meist bietenden Investoren – sondern als ureigener historischer Schatz nach Westfalen-Lippe. Es ist ein überaus glückliches Ende, dass diese Kostbarkeit nun wieder in ihrem alten und neuen Zuhause angekommen ist."

Das sagte Prof. Dr. Liane Buchholz, Präsidentin des Sparkassenverbandes Westfalen-Lippe, anlässlich der Präsentation des Liesborner Evangeliars im Museum Abtei Liesborn.

Gemeinsam mit neun weiteren Förderern hatte sich der Sparkassenverband Westfalen-Lippe an Erwerb und Rückführung des Liesborner Evangeliars beteiligt.

Der Sparkassenverband Westfalen-Lippe vertritt insgesamt 63 Mitgliedssparkassen, die mit ihren Geschäftsgebieten 63 Prozent der Fläche von Nordrhein-Westfalen einnehmen und mehr als sechs Millionen Kunden haben.

Buchholz: "Dieses Pfund haben wir gern mit in die Waagschale geworfen, um im Sinne des Gemeinwohls eine Attraktion für die Region zu schaffen."

 

Bei Rückfragen:
Andreas Löbbe
Tel.:   0251 2104-609
         0171 6208588
E-Mail: presse@svwl.eu

 

 

 


Der Sparkassenverband Westfalen-Lippe

So erreichen Sie uns

Anfahrtsskizze

Regina-Protmann-Straße 1

48159 Münster

Telefon 0251 2104-0
Telefax 0251 2104-209
E-Mail info(at)svwl.eu
Webseite www.svwl.eu