02.03.2017

Teams aus Bad Oeynhausen und Hamm beim Börsenspiel vorn / Sparkassenverband zeichnet Teams aus Westfalen-Lippe aus

Regionale Siegerehrung beim Planspiel-Börse im Maximilianpark Hamm

Platz 1 - Schüler Depotgesamtwertung
Team "diez daz aktien Diebe", Gesamtschule Bad Oeynhausen / Stadtsparkasse Bad Oeynhausen
Von links nach rechts:
Malte Schildan (Stadtsparkasse Bad Oeynhausen), Björn Hildmann (Gesamtschule Stadt Bad Oeynhausen), Lisa Grove (Teammitglied),Alin Ruthe-Steinsiek (Teammitglied), Jürgen Wannhoff (Vizepräsident SVWL)

Münster (2. März 2017). 2.639 Schüler-Teams aus Westfalen-Lippe haben sich 2016 am Planspiel-Börse der Sparkassen beteiligt. Der Sparkassenverband Westfalen-Lippe hat die besten Teams aus der Region am Donnerstag in der Werkstatthalle des Maxi­milianparks in Hamm ausgezeichnet. Ganz nach oben auf das Siegertreppchen schaffte es in der Depotgesamtwertung das Team "diez daz aktien diebe". Das von der Stadtsparkasse Bad Oeynhausen betreute Team der Gesamtschule Bad Oeynhausen erzielte einen Depotgesamtwert von 60.920,25 Euro. Zu diesem Erfolg gratulierte Jürgen Wannhoff, Vizepräsident des Sparkassenverbandes Westfalen-Lippe.

Auf den Plätzen zwei bis fünf in Westfalen-Lippe folgten die Mannschaften "The Incredible 8" (Berufskolleg Halle, Halle (Westf.), "Die Zockerinnen" (Paul-Spiegel-Berufskolleg, Dorsten), "Börserker" (Gymnasium Wanne, Herne) und "Bank Titans" (Gymnasium St. Xaver, Bad Driburg).

Nachhaltigkeit stand für das Team "The Walking Cash" vom Friedrich-List-Berufskolleg in Hamm im Vordergrund. Die Schüler erwirtschafteten einen Nachhaltigkeitsertrag in Höhe von 5.414,42 Euro. Dies brachte dem von der Sparkasse Hamm begleiteten Team den ersten Platz in Westfalen-Lippe und Platz 8 bundesweit ein. Die folgenden Ränge sicherten sich die Teams "La Pa Fra Na" (Priv. Höhere Handelsschule Middendorf, Rheine), "Die Börsen-Interessierten" (Pestalozzi-Gymnasium, Herne), "Namenlose Spieler" (Christine-Koch-Schule, Schmallenberg) und "Börsenzockerinnen" (Steinhagener Gymnasium, Steinhagen).

Neben den Schülerteams ehrte der Sparkassenverband Westfalen-Lippe auch die erfolgreichsten Auszubildenden der Sparkassen. In der Depotgesamtwertung nahm das Team "Cryan" (Sparkasse Hamm) mit einem abschließenden Depotwert von 56.896,09 Euro den ersten Platz ein, gefolgt von "3 2 1 Meins" (Sparkasse Soest) und "Jonas tollkühne Crew" (Kreissparkasse Steinfurt). Mit einem nachhaltigen Ertrag von 3.855,38 Euro errangen die "Wolves of Wall Street" von der Herner Sparkasse, in der regionalen und  in der bundesweiten Nachhaltigkeitswertung die Goldmedaille. Silber und Bronze gingen in Westfalen-Lippe an die Teams "bullndbear1" (Sparkasse Hamm) und "Royal KingZ Bank" (Sparkasse Hamm).

Die Erstplatzierten aller Wertungen erhielten eine Siegprämie von je 750 Euro. Auch die Mannschaften auf den folgenden Rängen freuten sich über Geldpreise. Die Deka­Bank, der zentrale Asset-Manager der Sparkassen-Finanzgruppe, belohnte die besten Teams der Auszubildenden in beiden Wertungen darüber hinaus mit einem Scheck in Höhe von 250 Euro.

Bereits zum 34. Mal hat das Planspiel-Börse junge Menschen mit dem Börsengesche­hen vertraut gemacht. Europaweit haben  31.625 Teams  – davon alleine 30.360 deut­sche Teams – einen Einblick in Wirtschafts- und Finanzthemen bekommen. Ziel ist es, Jugendliche zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Geld zu bewegen.

Zusätzlich zum Depotgesamtwert wird seit 2009 der Nachhaltigkeitsertrag der Teams berechnet und ausgezeichnet. Durch die Einführung des Schwerpunkts "Nachhaltig­keit" lernen die Teilnehmer, nachhaltige und konventionelle Geldanlagen zu verglei­chen. Sie erfahren, dass sich langfristiges und verantwortungsvolles Denken auch für die eigene zukünftige Geldanlage auszahlt.

Die nächste Spielrunde beginnt am 27. September 2017.

Mehr Informationen gibt es unter www.planspiel-boerse.de

Bei Rückfragen:
Andreas Löbbe
Tel.:   0251 2104-609
          0171 6208588
E-Mail: presse@svwl.eu

 

 


Der Sparkassenverband Westfalen-Lippe

So erreichen Sie uns

Anfahrtsskizze

Regina-Protmann-Straße 1

48159 Münster

Telefon 0251 2104-0
Telefax 0251 2104-209
E-Mail info(at)svwl.eu
Webseite www.svwl.eu