Der Sparkassenverband Westfalen-Lippe

280 Mitarbeiter setzen sich täglich für die Interessen unserer Mitglieds-Sparkassen ein – in der Geschäftsstelle und in der Prüfungsstelle. Lernen Sie uns kennen!

Wer wir sind

Wir sind der Verband der Sparkassen und ihrer Träger in West­falen-Lippe. Als moderner Dienstleister für unsere Mitglieds­sparkassen und ihre Träger unterstützen wir sie innovativ und nachhaltig und vertreten ihre gemeinsamen Interessen. 

Wir denken ganzheitlich und weitsichtig. Wir handeln enga­giert, eigenverantwortlich, lösungs- und serviceorientiert. Im Mittelpunkt dabei stehen unsere Mitgliedssparkassen und ihre Träger. 

Wir kommunizieren aktiv, eindeutig und unmittelbar. Kurze Kommunikations- und Entscheidungswege sind uns wichtig. 

Wir arbeiten partnerschaftlich und vertrauensvoll zusammen und unterstützen uns gegenseitig. Zuverlässigkeit, gegenseitige Wertschätzung und Kritikfähigkeit haben dabei hohe Priorität 

Wir erkennen vorausschauend die Bedürfnisse unserer Mitgliedssparkassen und ihrer Träger und erfüllen diese effizi­ent und kompetent. Die Umsetzungsunterstützung ist eine unserer Kernkompetenzen. 

Wir schaffen klare Strukturen, eindeutige Zuständigkeiten und schlanke Prozesse. Wir stellen uns den Herausforderungen, erfahren Förderung und Anerkennung. Wir nutzen Ideen für Verbesserungen. 

Unsere Werte

Was unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen am SVWL als Arbeitgeber schätzen:

 

Im Rahmen unserer Mitarbeiterbefragung stimmten über 80 % unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen folgenden Aussagen zu:

 

"Ich fühle mich stark mit dem SVWL verbunden."

 

"Ich würde Freunden und Verwandten den SVWL als Arbeitgeber empfehlen."

 

"Ich bin von meiner Arbeit begeistert."

 

"Während ich arbeite, vergeht die Zeit wie im Fluge."

 

"In meine Team geben alle ihr Bestes zur Erreichung der Arbeitsziele."

Unser Aufgabenspektrum

Der Verband ist Berater und Wirtschaftsprüfer in einem:

  • Die Geschäftsstelle vertritt die Interessen der Mitglieder, berät sie etwa in betriebswirtschaftlichen und juristischen Fragestellungen und erarbeitet zukunftsfähige Lösungen für die tägliche Sparkassenarbeit.
  • Die Prüfungsstelle ist als unabhängige Einrichtung des Verbandes mit der Prüfung der Mitgliedssparkassen betraut. Im Rahmen ihres Auftrags prüft sie die Jahresabschlüsse sowie das Kredit-, Depot- und Wertpapiergeschäft der Sparkassen.

Insgesamt setzen sich rund 280 Verbandsmitarbeiter/-innen für die Interessen der Mitgliedssparkassen und ihrer Träger ein - in der Geschäftsstelle und in der Prüfungsstelle.

Die Verbandsgeschichte

Der Sparkassenverband Westfalen-Lippe geht aus der Gründung des ersten Sparkassenverbands in Deutschland, dem Verband der Sparkassen in Rheinland und Westfalen, hervor. Gegründet wurde dieser durch die Initiative der Sparkassen Essen, Bochum, Mülheim und Steele, deren Vertreter sich im Juni 1881 in Essen trafen, um über eine Anpassung des Spareinlagenzinssatzes zu beraten. Schnell zeigte sich die Notwendigkeit, die aktuellen Probleme der Sparkassen regelmäßig regional zu erörtern und über die wesentlichen Fragen des Sparkassengeschäftes gemeinsam zu beraten. Daher wurde am 28. September 1881 in einer konstituierenden Versammlung in Hagen ein Verbandsstatut angenommen und der Grundstein für die heutige Verbandstätigkeit gelegt.

1872
Gründung des Vereins der Sparkassen und Sparkassenbeamten zur Förderung der Interessen der Sparkassen im Regierungsbezirk Arnsberg

1881
Gründung des Verbandes der Sparkassen in Rheinland und Westfalen

1882
Erweiterung des Zuständigkeitsgebiets und entsprechende Namensänderung in "Verband der Sparkassen in Westdeutschland"

1884
Erweiterung des Zuständigkeitsgebiets und Gründung des Deutschen Sparkassenverbandes

1891
Neubildung des Rheinisch-Westfälischen Sparkassenverbandes

1932
Neugestaltung der Sparkassenorganisation durch Erlass des preußischen Staatsministers und Auflösung des Rheinisch-Westfälischen Verbandes

1933
Neugründung des Westfälischen Sparkassen- und Giroverbandes und des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes

1936-39
Einbeziehung des Landes Lippe in das Verbandsgebiet

1950
Name des Verbandes wird Westfälisch-Lippischer Sparkassen- und Giroverband

2010
Inkrafttreten der neuen Satzung: Umbenennung in Sparkassenverband Westfalen-Lippe und Einführung einer neuen Organstruktur bestehend aus der Verbandsversammlung, dem Ver-bandsverwaltungsrat und dem zweiköpfigen hauptamtlichen Verbandsvorstand

Stimmen aus dem Unternehmen

Christina Steinhorst

„Ich erzähle gern, dass ich für den SVWL arbeite. Die Sicherheit meines Arbeitsplatzes schätze ich sehr. Mit meinen Kolleginnen und Kollegen arbeite ich vertrauensvoll und freundschaftlich zusammen. Wir sind ein super Team!“

Christina Steinhorst – Personalsachbearbeiterin

Geprüfte Qualität

Trendence, 1999 gegründet, ist Europas führendes Forschungsinstitut im Bereich Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting. Die „Sparkassen-Finanzgruppe“  konnte im trendence-Ranking "German Business Edition" Rang 58 erreichen: Wir gehören auch in diesem Jahr wieder zu den attraktivsten Arbeitgebern unter Deutschlands Studierenden.

So erreichen Sie uns

Anfahrtsskizze

Regina-Protmann-Straße 1

48159 Münster

Telefon 0251 2104-0
Telefax 0251 2104-209
E-Mail info(at)svwl.eu
Webseite www.svwl.eu