Sparkassen-Tourismusbarometer

Wegweiser für eine ganze Region

Das Sparkassen-Tourismusbarometer gibt Aufschluss über die wirtschaftliche Lage des Tourismus in Westfalen-Lippe, stellt seine Stärken dar und zeigt Verbesserungspotenziale auf. Dabei unterscheidet es die fünf Tourismusregionen in Westfalen-Lippe: Münsterland, Ruhrgebiet, Sauerland, Siegerland-Wittgenstein und Teutoburger Wald.

Aus ergänzenden Informationen zu den Aktivitäten anderer Regionen leitet es Ansätze für die Weiterentwicklung der Tourismusregion Westfalen-Lippe ab. Durch Vergleiche mit anderen Bundesländern und Handlungsempfehlungen steht es für eine Qualitätssteigerung und gibt Hilfestellung bei der Entscheidungsfindung für die Infrastrukturentwicklung.

Der begleitende Beirat mit Vertretern der Tourismuswirtschaft, des Wirtschafts­minis­teri­ums, der kommunalen Spitzenverbände, der Industrie- und Handelskammern, der DEHOGA und der westfälisch-lippischen Sparkassen hat dafür Ende 2012 in Münster den Rahmen gesteckt.

Wissenschaftlicher Kooperationspartner und durchführendes Institut ist das Deutsche Wirtschaftswissenschaftliche Institut für Fremdenverkehr (dwif) mit Sitz in Berlin, München und Bad Zwischenahn.

Der Sparkassenverband Westfalen-Lippe veröffentlicht jeweils im September den vollständigen Jahresbericht. Darüber hinaus findet jährlich ein Branchentreffen mit unterschiedlichen Schwerpunktthemen statt. Ferner wird im Jahr 2018 zum dritten Mal der Sparkassen-Tourismuspreis verliehen.

www.s-tourismusbarometer-wl.eu

Save the date

Sparkassen-Tourismuspreis 2018:

Auch in diesem Jahr vergeben die Sparkassen in Westfalen-Lippe den Sparkassen-Tourismuspreis. Die Bewerbungs­unter­lagen sowie alle weiteren Informationen stehen ab dem 1. Mai 2018 zur Verfügung. Weitere Infos finden Sie unter:

Aktuelles | Engagement