Der Sparkassenverband

Der Sparkassenverband Westfalen-Lippe (SVWL) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Münster. Mitglieder sind die 60 Sparkassen und deren kommunale Träger in Westfalen-Lippe. Diese unterstützt der SVWL dabei, die im Sparkassengesetz Nordrhein-Westfalen beschriebenen Aufgaben zu erfüllen.

Ein moderner Dienstleister

Ziel der Verbandsarbeit ist die Sicherung und Stärkung des öffentlich-rechtlichen Sparkassenwesens in Westfalen-Lippe. Dabei vertritt der SVWL die Interessen der Sparkassen auf landespolitischer Ebene sowie innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe und ist zugleich Berater und Wirtschaftsprüfer für die Sparkassen:

  • Die Geschäftsstelle vertritt die Interessen der Mitglieder, berät sie etwa in betriebswirtschaftlichen und juristischen Fragestellungen und erarbeitet zukunftsfähige Lösungen für die tägliche Sparkassenarbeit.
  • Die Prüfungsstelle ist als unabhängige Einrichtung des Verbandes mit der Prüfung der Mitgliedssparkassen betraut. Im Rahmen ihres Auftrags prüft sie die Jahresabschlüsse sowie das Kredit-, Depot- und Wertpapiergeschäft der Sparkassen.

Rund 280 Mitarbeiter sind derzeit für den SVWL tätig. Die Richtlinien der Verbandsarbeit werden von den Mitgliedern vorgegeben und sind in der Satzung des Verbandes beschrieben.