Planspiel Börse

Seit 38 Jahren aktuell wie eh und je

Das Planspiel Börse der Sparkassen-Finanzgruppe stellt das Börsengeschehen nach: Die Teilnehmer erhalten virtuelles Startkapital in Höhe von 50.000 Euro bzw. 100.000 Euro. Wie im echten Leben können sie damit zu aktuellen Kursen handelnund gemeinsam im Team Anlageentscheidungen treffen. Die Inhalte werden auf einer online-basierten Spielplattform bereitgestellt. Das Planspiel richtet sich vornehmlich an Schüler und Studenten. Darüber hinaus können außerhalb der Konkurrenz auch Lehrer und Journalisten sowie Sparkassenmitarbeiter und -auszubildende teilnehmen. Die Gruppen werden dabei von ihrer lokalen Sparkasse betreut.

Am Ende der zehnwöchigen Spielrunde können die Teams in einer von zwei Kategorien gewinnen: In der traditionellen Wertung nach dem Depotgesamtwert oder in der nachhaltigen Wertung nach dem Nachhaltigkeitsertrag. Für diese zukunftsorientierte Ausrichtung hat die Deutsche UNESCO-Kommission das Börsenspiel als Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet.

Die Sparkassenorganisation hat den Wettbewerb 1983 in Deutschland ins Leben gerufen. Mittlerweile bietet sie das Spiel in vier europäischen Ländern an. In Westfalen-Lippe unterstützen fast 40 Sparkassen den Wettbewerb und betreuen dabei jährlich rund 10.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.  

www.planspiel-boerse.de